Anmeldung -hatha Yoga- Mi 19.30Uhr mit ulrike

Hatha Yoga: Mi1930C220, 8 Termine vom 2.9. bis 21.10.2020, (75 Minuten)

Kursgebühr: 92,00 €, (inkl. MwSt.)

Termine:

1 2 3 4 5 6 7 8
 02.09. 09.09.  16.09.  23.09.  30.09.  07.10.   14.10. 21.10.

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung/Rechnung per E-mail mit der Kontoverbindung für die Überweisung der Kursgebühr. Mit Eingang der Kursgebühr gilt der Platz als verbindlich reserviert.

Anmeldeformular:

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


AGB

 1. Anmeldung und Bezahlung 

Die Anmeldung erfolgt schriftlich. Bei telefonischer Anmeldung ist die schriftliche Anmeldung spätestens am ersten Kurstermin nachzuholen. Die Anmeldung ist verbindlich. Mit Eingang der Kursgebühr gilt der Platz als verbindlich reserviert. 

 

2. Rücktritt 

Bei Rücktritt vom Kurs bis Kursbeginn wird die Kursgebühr bis auf eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15,00 Euro zurückerstattet. Bei späterer Abmeldung  wird die gesamte Kursgebühr fällig und nicht zurückerstattet. Wird der Kurs seitens der Kursleitung abgesagt, wird die bereits gezahlte Kursgebühr voll zurückerstattet. Eine Regresspflicht seitens der Kursleitung besteht nicht. 

 

3. Versäumte Stunden und Abbruch 

Während der Corona-Pandemie ist eine Erstattung versäumter Kurstermine oder das Nachholen von Einzel-Terminen an anderen Tagen derzeit leider nicht möglich. 

Muss aufgrund Corona-bedingter Maßnahmen der Yogaunterricht zeitweise oder dauerhaft entfallen, so werden bereits gezahlte Kurstermine nicht erstattet, sondern auf dann angebotene Onlinekurse angerechnet.

 

4. Probestunde 

Eine Probestunde ist möglich, soweit ein Platz frei ist. 

 

5. Späterer Einstieg in einen laufenden Kurs 

Nach Absprache ist bei Verfügbarkeit eines freien Platzes ein späterer Einstieg in einen laufenden Kurs möglich. 

 

6. Eigenverantwortung und Haftung 

Bei allen Kursen ist Selbstverantwortlichkeit und normale psychische und physische Belastbarkeit vorausgesetzt. Bei akuten körperlichen oder psychischen Problemen sollte vorher mit dem Arzt abgeklärt werden, ob Yogastunden zu diesem Zeitpunkt sinnvoll sind. Jede/r Teilnehmer/in entscheidet selbst, inwieweit er/sie sich auf die angebotenen Prozesse im Unterricht einlässt und trägt die volle Verantwortung für sich und seine/ihre Handlungen. Für Wertgegenstände, die während des Kurses abhanden kommen, wird keine Haftung übernommen. 

 

7. Änderungen 

Änderungen der Kurszeiten, Preise und Daten sind vorbehalten, einschließlich evtl. Druckfehler/Tippfehler. 

 

8. Salvatorische Klausel 

Sollte eine Bestimmung der AGB unwirksam sein, so gelten die restlichen Klauseln trotzdem weiter. Anstelle der unwirksamen Klausel soll das gelten, was zwischen den Parteien der Gesamtumstände wirksam vereinbart worden wäre. 

 

9. Anmerkung AGB

Es gelten die o.g. AGB, der/die Kursteilnehmer/in bestätigt mit Absenden der Anmeldung, die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen zu haben und diese zu akzeptieren.